Freuen Sie sich mit uns auf die ganze Welt der Fonds!

fondsweb.de - Goldenes Comeback: Dieser Fonds investiert in Goldminen 31.01.19 Meldung

(boerse-online) - VanEck Vectors Gold miners ETF USD: Der Goldpreis und auch die Kurse von Minenaktien erholen sich. Politische Krisen, die US-Notenbank und optimistische Preisprognosen sorgen für anhaltende Fantasie. Von Jörg Billina

Gold und Goldminenaktien dürfen in einem ausgewogenen Portfolio nicht fehlen, ist Ray Dalio überzeugt. Der Gründer und Chef des 150 Milliarden Dollar schweren US-Hedgefonds Bridgewater Associates riet seinen Kunden bereits Mitte 2017, sich mit fünf bis zehn Prozent der Mittel langfristig zu engagieren. Das Edelmetall biete Schutz vor Finanzmarktkrisen und politischen Risiken, begründete Dalio seinerzeit die Empfehlung. Vor Kurzem wiederholte der Börsenprofi seine Goldargumente. Neben physischem Gold erwarb Dalio auch Aktien, unter anderem von Kinross Gold. In der Regel profitieren die Kurse von Minenunternehmen von einem anziehenden Goldpreis.

Während Dalios erster Appell nur auf geringe Resonanz stieß, interessieren sich nach seinem zweiten Aufruf deutlich mehr Anleger für Gold. An politischen Krisen mangelt es derzeit ja nicht. Zu diesen zählen der ungelöste Handelskonflikt zwischen Washington und Peking sowie die neuen Spannungen zwischen den USA und dem Nato-Mitglied Türkei.

In den vergangenen drei Monaten kletterte der Goldpreis pro Unze schon mal von 1226 auf 1288 Dollar. Das Analysehaus Capital Economics ist der Ansicht, dass der aktuelle Aufwärtstrend bis ins Jahr 2020 anhalten und Gold dann bei 1400 Dollar notieren wird.

Auch die US-Notenbank (Fed) motiviert derzeit zum Kauf von Gold. Denn nachdem sie im vergangenen Jahr die Zinsen viermal angehoben hat, mehren sich inzwischen die Anzeichen für eine geldpolitische Pause. In der Folge dürfte der Dollar schwächer, Gold hingegen stärker werden. In der Vergangenheit gab es jedenfalls immer wieder Phasen, in denen sich Greenback und Edelmetall in entgegengesetzte Richtungen bewegten.

Ein Papier, 46 Minenwerte

Für Investoren, die neben Goldbarren auch breit in Goldminenwerte investieren wollen, ist der VanEck Vectors Gold Miners ETF gut geeignet. Das Indexpapier legte in den vergangenen drei Monaten um mehr als sieben Prozent zu. Der Exchange Traded Fund bildet die Wertentwicklung des NYSE Arca Gold Miners Index ab. In diesem notieren 46 Minenwerte mit kleiner, mittlerer und großer Marktkapitalisierung. Zu den Top-Ten-Werten zählen beispielsweise Royal Gold, Gold Fields oder Yamana Gold. Für einen Kauf sprechen auch die erfolgreichen Anstrengungen der Unternehmen, ihre Kosten zu senken.

Ein Mittel, um künftig noch profitabler operieren zu können, sind Akquisitionen. So steht Barrick Gold kurz vor der Fusion mit Randgold Resources. Anfang der Woche gab Newmont Mining sein Kaufinteresse an Goldcorp bekannt. Geben die Wettbewerbshüter grünes Licht für den Deal, wäre Newmont Mining wieder die Nummer 1 der Branche.



Quelle:
fondsweb.de