Freuen Sie sich mit uns auf die ganze Welt der Fonds!

fondsweb.de - Gefragte Fintechs 31.01.19 Meldung

(boerse-online) - Fonds im Rückblick: Robeco Global FinTech Equities Der Fonds investiert in Firmen, die mit neuen Technologien die Finanzbranche fit für die digitale Zukunft machen. Im ersten Jahr lieferte der Fonds eine überzeugende Leistung ab. Von Jörn Kränicke

Auch wenn die Euphorie hinsichtlich "Fintechs" etwas abgekühlt ist, verändern die neuen Technologien die Finanzlandschaft. Wie gut die Geschäfte der Firmen laufen, die die Branche revolutionieren, zeigt die gute Entwicklung des Robeco Global FinTech Equities. Seit Auflage im November 2017 hat der Fonds rund elf Prozent zugelegt. Damit war er rund acht Prozentpunkte besser als der MSCI World. Das ist per se schon eine stolze Leistung und angesichts der schwierigen Märkte eine noch bessere. Gemanagt wird der Robeco Global FinTech Equities von Patrick Lemmens und Jeroen van Oerle. Laut den Robeco-Experten steht das Thema Fintech immer öfter auf der Tagesordnung der Finanzinstitute. Und das hat einen triftigen Grund. Denn laut Robeco hinken in den traditionellen Märkten wie Großbritannien und den USA die Banken in Bezug auf die IT stark zurück, und sie müssten viel mehr Geld dafür ausgeben. "Allerdings kann es für sie schwierig sein, Änderungen vorzunehmen, da ihre Systeme so alt sind. Die meisten großen Technologieunternehmen ersetzen ihre IT alle sieben Jahre, während es Banken gibt, deren Systeme 40 Jahre alt sind. "Es besteht da eindeutig Änderungsbedarf, aber natürlich ist dies auch kostspielig", sagt Lemmens. Daher glauben die Robeco-Experten auch, dass es sich keinesfalls um einen kurzfristigen Hype handelt, der im nächsten Jahr verschwindet, sondern um einen langfristigen Trend. Zumal alle Unternehmen, in die das Duo investiert, Geld verdienen, beziehungsweise in den kommenden zwölf Monaten die Gewinnschwelle erreichen werden.

Das Duo konzentriert sich auf drei Arten von Unternehmen: "Gewinner", die sich von ihren Mitbewerbern abheben. "Befähiger", die der Finanzindustrie helfen, Technologien zu entwickeln und umzusetzen, sowie "Herausforderer", die das Potenzial haben, morgen die Gewinner zu sein. Insgesamt besteht das Portfolio aus etwa 60 bis 70 Titeln, wobei jede einzelne Position zwischen ein und drei Prozent ausmacht", sagt van Oerle.

Fazit: Robeco hat mit dem FinTech-Fonds ein interessantes Produkt im Angebot, das auch in Zukunft von sich reden machen wird.



Quelle:
fondsweb.de