Freuen Sie sich mit uns auf die ganze Welt der Fonds!

fondsweb.de - Sectoral Healthcare Opportunities: Diese Chancen bietet der Fonds 11.03.20 Meldung

(boerse-online) - Der Fonds investiert global in alle Bereiche des Gesundheitssektors. Mit maximal 60 Titeln ist das Portfolio dennoch sehr konzentriert. Von Jörg Billina

Der Präsidentschaftswahlkampf in den USA nimmt Fahrt auf. Eines der Topthemen: die hohen Medikamentenpreise. Im Vergleich zu vielen anderen Staaten ist in den USA der Gesundheitsmarkt kaum reguliert. Die Unternehmen besitzen "Pricing Power" und machen davon auch kräftig Gebrauch. Für das gleiche Medikament zahlen US-Bürger deutlich mehr als Europäer. Das soll sich ändern. Der Demokrat Bernie Sanders will "die Gier der Pharmaindustrie" beenden. Auch Amtsinhaber Donald Trump kritisiert die Branche heftig und verspricht den Wählern, den rasanten Kostenanstieg im Gesundheitssystem zu stoppen.

Die Reformvorschläge machen Investoren vorsichtig. Schon im vergangenen Jahr haben Gesundheitswerte zwar nicht enttäuscht. "Im Vergleich zum S&P 500 haben sie jedoch schwächer abgeschnitten", sagt Michael Sjöström. Der Schwede zählt zu den versiertesten Experten für die Anlageklasse Health Care. Sjöström gründete im Jahr 2000 Sectoral Asset Management. Die kanadische Investmentboutique hat Pharma- und Biotech-Fonds aufgelegt. Aus der vor Kurzem erfolgten Verschmelzung des Variopartner SICAV Sectoral Global Healthcare Fonds mit dem Variopartner SICAV Pharma/wHealth: Sectoral AM ging der Sectoral Healthcare Opportunities Fund hervor. Er wird von Marco Cianflone gemanagt, der sich eng mit Sjöström in der Titelauswahl abstimmt. "Wir rechnen im Zuge der politischen Debatten zum Thema Gesundheitskosten in den kommenden Monaten mit einer Zunahme von Schwankungen", sagt Cianflone. Mögliche Kursrückgänge will er zum Einstieg beziehungsweise zum Aufstocken von Positionen nutzen: "Wir glauben nicht, dass Sanders die notwendigen Mehrheiten findet." Cianflone und Sjöstrom haben auch Zweifel, dass Trump - sollte er wiedergewählt werden - seine Forderungen voll umsetzen kann.

Rendite mit dem virtuellen Doktor

"Die Kursfantasie im Healthcare-Bereich ist weiterhin intakt", sagt Cianflone. Der Manager nutzt die Chancen breit diversifiziert und investiert in Pharma-, Biotech- und Medizintechnik-Unternehmen sowie Gesundheitsdienstleister. Aus diesen Sektoren filtern er und sein Team anhand intensiver Analysen jene Unternehmen heraus, die dank ihrer disruptiven Innovationskraft, der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitsbereich oder ihrer wachsenden Marktpräsenz in den Schwellenländern hohes Gewinnpotenzial versprechen.

Zu Cianflones Favoriten zählt Bristol-Myers Squibb. "Das Pharma-Biotech-Unternehmen verfügt über eine gut gefüllte Pipeline an Medikamenten und muss das Auslaufen von Patentschutzrechten nicht fürchten", urteilt Cianflone. Trotz des zuletzt starken Kursanstiegs sei der Titel weiterhin günstig bewertet.

Boston Scientific ist ein starker Player auf dem Gebiet der Medizintechnik. Das Unternehmen stellt minimalinvasive Produkte her, die in der Kardiologie oder der Lungenmedizin zum Einsatz kommen. Hoch gewichtet im Portfolio ist zudem Teladoc. Das Unternehmen bietet medizinische Dienstleistungen via Internet an. Chancen sieht Cianflone auch bei Sinopharm. Das chinesische Unternehmen arbeitet derzeit intensiv daran, Prüfverfahren für das Coronavirus zu entwickeln.



Quelle:
fondsweb.de